ADWEKO Impairment Solution

Sie erhalten eine schlanke, passgenaue Berechnung der Risikovorsorge für Ihr Portfolio, die sich nahtlos in Ihre Infrastruktur integriert. Die Daten werden aus Ihrem SAP FAM System in das Add-on eingelesen, die Impairmentstufe und Risikovorsorge berechnet und zwischengespeichert und dann erst zur Buchung im SAP Standard weitergegeben.

Ab 2021 ist IFRS 9 Standard für Finanzinstitute. Unsere Erfahrungen aus den bisherigen IFRS 9 Projekten haben folgendes gezeigt: Das Produktportfolio spielt eine bedeutende Rolle bei der Auswahl und Konzeption der Software, denn kleinere Institute und Versicherungen haben andere Anforderung als große Geschäftsbanken, für deren Belange die meisten im Markt befindlichen Impairment-Tools entwickelt wurden. Die Berechnung der einzelvertraglichen Risikovorsorge erfordert eine Fülle von Geschäftsdaten, Risiko-Parametern und Berechnungsmethoden. Dieses Zusammenspiel kann in einem Projekt meist erst spät getestet werden, was ein Projektrisiko darstellen kann, da für ggf. notwendige Korrekturen kaum noch Zeit zur Verfügung steht

ECL-KONFORME RISIKOBERECHNUNG NACH IFRS9

KEINE ZUSATZINVESTITION IN HARDWARE

Z

ZAHLEN SIE NUR DEN FUNKTIONSUMFANG, DEN SIE BENÖTIGEN

FUNKTIONEN

  • Vorkonfigurierte IFRS 9 Funktionalität
  • Prozessmonitor zur abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Prüfreports zur Plausibilisierung der ermittelten Impairment-Stufe und Risikovorsorge

VORGEHEN

  • Gemeinsame Definition des notwendigen Klassifizierungsbedarfs und Fachkonzeption der gewünschten Simulationsrechnungen
  • Remote-Entwicklung der Delta-Funktionalität zur bestehenden ADWEKO impairment solution
  • Integration der ADWEKO impairment solution in die Systemlandschaft der Münchener Hypothekenbank mit Schnittstellenprogrammierung

Mit der ADWEKO impairment solution erhalten Sie eine schlanke, passgenaue Berechnung der Risikovorsorge für Ihr Portfolio, die sich nahtlos in Ihre Infrastruktur integriert. Die Daten werden aus Ihrem SAP FAM System in das Add-on eingelesen, die Impairmentstufe und Risikovorsorge berechnet und zwischengespeichert und dann erst zur Buchung im SAP Standard weitergegeben. Alle Schritte und Aktionen können bequem über eine intuitive Benutzeroberfläche ausgeführt werden

Erwarten Sie passgenaue Funktionalität hinsichtlich Berechnung der Expected Credit Losses und der Stufenzuordnung. Produktive Berechnung und Simulationsrechnungen in einer Lösung und volle Integration in die SAP-Umgebung sind nur wenige Vorteile der Impairment Solution. Lassen Sie sich von unseren Experten:innen überzeugen!

SprEchen Sie mIT

BJÖRN VON STADEN!