SAP FPSL

SAP FPSL ist eine Nebenbuchlösung für Finanzinstrumente und Versicherungsverträge, die sich vor allem durch die deutlich stärker ausgeprägte betriebswirtschaftliche Orientierung und den höheren Standardisierungsgrad des buchhalterischen Prozessmodells von den vorangegangen Nebenbuchszenarien signifikant unterscheidet.

    Mit SAP FPSL hat die SAP AG eine Nebenbuchlösung für Finanzinstrumente und Versicherungsverträge auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch die deutlich stärker ausgeprägte betriebswirtschaftliche Orientierung und den höheren Standardisierungsgrad des buchhalterischen Prozessmodells von den vorangegangen Nebenbuchszenarien signifikant unterscheidet.

    ANALYSE & DESIGN

    Analyse der Finance-Umgebung und Design eines FPSL Finance-Konzeptes

    IMPLEMENTIERUNG

    Implementierung der zentralen Finanzsoftware FPSL Finance 

    INTEGRATION

    Integration eines zentralen Nebenbuchs FPSL in S/4HANA Finance

    Einführung

    Die Neuerungen in Kombination mit der erheblich aufgeräumten, primär fachlich geprägten Customizing-Struktur der Lösung sorgen dafür, dass der Prozess der Softwareeinführung sich über alle Phasen hinweg extrem vereinfacht und seine Dauer sich verkürzt.

    EINFÜHRUNG VON SAP FPSL

    SAP FPSL ist ein MULTI-GAAP fähiges Nebenbuch und lässt sich komplett in S/4HANA integrieren. Somit sind unter anderem Cashflow-basierte Finanzgeschäfte sicher und effizient darstellbar. Die Lösung bietet neben Multi-Currency-Accounting auch Lot Accounting sowie Hedge Accounting, eine Fair Value Engine, als auch weitere Subledgerkomponenten.

    • Einführung des zentralen Finanznebenbuchtools FPSL
    • Konzeption und Umsetzung einer vollumfänglichen Finance-Plattform mit SAP S/4HANA unFSDP zur effizientesten Nutzung von SAP S/4HANA Finance und FPSL
    • Implementierung und Integration des zentralen Nebenbuchs für Finanzprodukte SAP S/4HANA for Financial Products Subledger (FPSL) in S/4HANA Finance

    MULTI CURRENCY ACCOUNTING

    SAP FPSL ermöglicht Multi Currency Accounting und Multi-GAAP Accounting aufgrund Cashflowbasierter Finanzgeschäfte. ADWEKO hilft Ihnen dabei, sowohl Abschluss- als auch Änderungszeiten zu reduzieren und zeigt Ihnen Wege auf, wie Sie die neuen Möglichkeiten des Continuous Accounting in Ihrem Unternehmen nutzen können.

    • Schnelle und effiziente Monats-, Quartals-, oder Jahresabschlüsse (Hard Close)
    • Redundanzfreie Bilanzierung

    MIGRATION VON CLASSIC AFI AUF SAP FPSL

    2025 läuft der SAP Bank Analyzer aus der Wartung und damit auch der Classic AFI. Mit SAP S/4HANA for financial products subledger (SAP FPSL) hat SAP bereits das Nachfolgeprodukt zur effizienten Nebenbuchhaltung für Finanzprodukte vorgestellt. ADWEKO berät Sie frühzeitig und unterstützt Sie bei der bevorstehenden Migration von Classic AFI auf SAP FPSL.

    • Fachliche und technische Analyse mithilfe einer Vorstudie
    • Schneller Einstieg in Umsetzung und Testing durch methodische Tool-Unterstützung

    VORGEHENSMODELL ZUR MIGRATION VON CLASSIC AFI NACH SAP FPSL

    2018 hat SAP die neue Nebenbuchlösung SAP S/4HANA for financial products subledger (FPSL) als Nachfolge-Produkt der bisherigen Classic AFI Lösung eingeführt.

    Bedingt durch die SAP Roadmap wird ein Umstieg auf FPSL notwendig, da der Bank Analyzer 2025 aus der offiziellen Wartung laufen wird und dessen Funktionen auf neue Module (SAP eigen oder von Drittanbietern) verteilt werden.

    Als Experte für die Accounting-Lösungen von SAP haben wir bei ADWEKO frühzeitig ein Vorgehensmodell entwickelt, welches für den Kunden den bestmöglichen Nutzen aus der Migration auf FPSL zieht und die größten technischen und fachlichen Aufwandstreiber stark reduziert.

    Zur Lösung setzt ADWEKO bereits in der Phase einer Vorstudie methodisch auf eine testgetriebene Entwicklung von Prototypen unter Verwendung des SAP-Standards. Hieraus lassen sich wichtige Entscheidungsgrundlagen für das Umsetzungs- bzw. Migrationsprojekt ableiten, die das Umsetzungsrisiko deutlich minimieren. Mit den Prototypen löst sich die Vorstudie von der Theorie und praktische Probleme oder kundenspezifisch Fallstricke lassen sich so frühzeitig erkennen und bewerten. Dieses Vorgehen ist etabliert und hat bereits einem ADWEKO-Kunden die Planung der SAP FPSL-Einführung wesentlich vereinfacht. Das gesamte Vorgehen ist wie beim Prototyp stark ergebnisorientiert und setzt auf einen hohen Automatisierungsgrad in allen Bereichen. ADWEKO bietet hierfür eine Reihe von „Acceleratoren“, welche den Projektfortschritt deutlich vereinfachen:

    Mit folgenden Beratungsansätze analysiert ADWEKO gemeinsam mit Ihnen den aktuellen Stand, die nächste Schritte und passende Lösungsszenarien. Wir unterstützen Sie bei der Einführung von FPSL für standardisierte und nach den Regularien sichere Buchhaltungsprozesse. Sprechen Sie uns an und informieren Sie sich bereits jetzt über Ihren Wechsel auf SAP FPSL, denn das richtige Vorgehen wird entscheidend für Ihren Projekterfolg sein!

    SprEchen Sie mIT

    alexander werner!