Risk Management

Im Bereich Risk Management konzentrieren wir unsere langjährige Expertise rund um die Umsetzung und Wartung von Market Risk, Credit Risk und Portfolio Analyzer. Als kompetenter Partner begleiten wir unsere Kunden in allen Projektphasen - von der Analyse und Konzeption über die lösungsorientierte Umsetzung bis zur Unterstützung im täglichen Betrieb.

Überblick über unsere Leistungen

  • Migration von SEM-PA auf FS-PER
  • Marktpreisrisiko
  • Liquiditätsrisiko
  • Kontrahentenrisiko
  • Kontrahentenlimite
  • Commodity-Risikomanagement
  • Schnittstellen von und zu SAP Systemen
  • Sicherstellung Regelbetrieb
  • Gesamtbanksteuerung, Asset-Liability Management, Zinsbuchsteuerung

Migration von SEM-PA auf FS-PER

Setzen Sie bei der Migration auf den Datenmigrations-Experten. Mit unserer Geschäftsexpertise im Bereich Revenue & Cost Controlling und unserem technischen Know-how mit der SAP HANA-Plattform ermöglichen wir die Implementierung verschiedener Berechnungsverfahren in FS-PER.

  • Migrationserfahrung bei SAP SEM-PA, u.a. bei Versionsupgrades

  • Abbildung von Cashflows für alle wesentlichen Produktarten

  • PoC für einzelne Verträge der VWFS AG

  • Zusammenarbeit und gemeinsame Aktivitäten bei FS-PER mit MSG/Nexontis und SAP

Marktpreisrisiko

Nutzung der Lösungen für Marktpreisrisikomessung anhand üblicher statistischer Modelle wie zum Beispiel Stresstesting und Value at Risk

  • IRRBB Steuerung des Zinsänderungsrisikos
  • Add-on zur Berechnung von Basisrisiken

Liquiditätsrisiko

Darstellung der Liquiditätskennziffern des mittleren und langfristigen Risikos inklusive Neugeschäftssimulation.

  • Schlanke Umsetzungen auch neuer Lösungen
  • Proaktive Empfehlungen bei neuen Vorgaben der Bankenaufsicht oder Anpassungen am Standard
  • Verlässlicher Partner bei Releasewechseln

Kontrahentenrisiko

Implementierung von Kreditrisikomodellen unter Berücksichtigung aufsichtsrechtlicher Vorgaben

  • Erfüllung internationaler Regulatorien
  • Erweiterung des Kontrahentenrisikos auf die Erfordernisse des IRRBB
  • Proaktive Hinweise von Neuerungen an Vorgaben oder Änderungen am Standard

Kontrahentenlimit

Aufbau eines Limit zur Überwachung der Inanspruchnahmen inklusive Integration in das Handelssystem zur Intraday-Überwachung und Erweiterung des Standards um Plausibilitätsprüfungen bei der Vergabe von Limiten.

  • Einführungspartner bei Plausibilitätsprüfungen um Fehler bei den Limitvergaben zu minimieren
  • Zeitnahe Behebung von möglichen Fehlern durch fachliches und technisches Expertenwissen

Schnittstellen

Anbindung von Modulen oder kompletten Softwarelösungen anderer Hersteller und Integration von SAP-Systemen in die hauseigene Infrastruktur.

  • WoltersKluwer als Schnittstellenunterstützung oder als Steuerungstool
  • Unterstützung bei der Validierung der Outputdaten
  • Auswahl der besten Bausteine zum Aufbau einer individuellen Architektur
  • Beratung beim Aufbau einer nachhaltigen Infrastruktur
  • Sondierung der benötigten Eingangsdaten
  • WoltersKluwer als Partnersoftware
  • Unterstützung bei der Validierung der Outputdaten

 

Unsere Kompetenz

Der Bereich Risikomanagement vereint technische Expertise für die Plattformen von SAP und WoltersKluwer mit exzellentem fachlichem Know-How. Diese einzigartige Kombination erlaubt die Konzeption und Umsetzung von Risikomodellen aus einer Hand. Risikocontrolling- und Treasury-Bereiche schätzen unsere Expertise in der erfolgreichen Umsetzung neuer, aufsichtsrechtlicher Anforderungen und der Optimierung und Sicherstellung des Regelbetriebs.

  • Schlanke Umsetzungen auch neuer Lösungen

  • Proaktive Empfehlungen bei neuen Vorgaben der Bankenaufsicht

  • Ständiges Know-How Update unserer Experten und ein damit einhergehender Wissenstransfer
  • Verlässlicher Partner bei Releasewechseln

Referenzen

Add-on zur Berechnung von Basisrisiken nach den Basel-Anforderungen

Entwicklung eines kundenindividuellen Add-ons zur Berechnung von Basisrisiken nach den Basel-Anforderungen auf den bestehenden SAP SEM Banking...

Michael Nyenhuis